Hotel Belgien - Hotelführer Belgien - Hotels in Belgien

Hotels in Deutschland und Europa

Ball Startseite     Ball Hotelier     Ball Impressum     Ball AGB Hotel Hotels Hotelführer Niederlanden - Holland Hotel Niederlande

 Hotelführer Belgien - Hotel Belgien - Hotel in Belgien - Pension in Belgien - Unterkunft in Belgien - Urlaub in Belgien - Ferien Belgien
 

Pnrtner-Hotels von www.hotelonline.de in Belgien:

Ball   Hotels in Antwerpen,
Ball   Hotels in Brügge,
Ball   Hotels in Brüssel,
Ball   Hotels in Genk,
Ball   Hotels in Gent,
Ball   Hotels in Ostende,


Belgien, amtlich Königreich Belgien, ist ein Staat in Westeuropa, der an die Nordsee sowie an die Niederlande, an Deutschland, Luxemburg und Frankreich grenzt. Er ist ein Gründungsmitglied der Europäischen Wirtschaftsgemeinschaft (EWG), der heutigen Europäischen Union (EU), deren wichtigste Institutionen in seiner Hauptstadt Brüssel ihren Sitz haben. Hotelführer Belgien - Zusammen mit den Niederlanden und Luxemburg bildet Belgien den Verbund der Benelux-Staaten.

Hotelführer Belgien - Seit der Unabhängigkeit 1830 und Verfassunggebung 1831 ist Belgien eine parlamentarische Monarchie. Die Mehrsprachigkeit des Landes mit niederländischsprachiger Bevölkerung im Norden, französischsprachigem Süden, zweier Amtssprachen in der Hauptstadt Brüssel im Zentrum und einer kleinen deutschsprachigen Bevölkerung im Osten bildet einen anhaltenden Konfliktherd. Seit den 1970er Jahren wird versucht, dem durch eine Dezentralisierung der Staatsorganisation zu begegnen.

Hotelführer Belgien - Dazu wurde Belgien 1993 in einen Bundesstaat umgewandelt. Dennoch prägen Krisen, die auf die gegensätzlichen Interessen der Vertreter der beiden großen Bevölkerungsgruppen (Sprachgruppen genannt) zurückzuführen sind, weiterhin die belgische Politik.

Hotelführer Belgien -

Geografie

* Geografischer Mittelpunkt: Nil-Saint-Vincent (Gemeinde Walhain)

* Höchste Erhebung: Signal de Botrange (694 m im Hohen Venn)

* Höchst gelegene Ortschaft: Rocherath (650 m) [4]



Hotelführer Belgien - Abgesehen vom Bergland der Ardennen im Südosten ist Belgien ein weitgehend ebenes Land. Die Küstenlinie erstreckt sich auf 72,3 km. 25 % der Landfläche werden für Landwirtschaft genutzt. Ungefähr 95 % aller Belgier leben in Städten. Laut den Berechnungen des Königlichen Belgischen Instituts für Naturwissenschaften hat Belgien eine Fläche von 30.528 km².

Hotelführer Belgien - Es gibt unter anderem folgende Flüsse und Kanäle: * Albertkanal * Amel

* Boudewijnkanal * Demer * Dender * Gileppe * Göhl

* Inde * Kanal Brügge-Ostende * Kanal Charleroi-Brüssel

* Kanal Gent-Brügge * Kanal Nimy-Blaton-Péronnes * Leie

Hotelführer Belgien - * Maas * Nete * Ourthe * Rur

* Sambre (ndl. Samber) * Semois * Schelde

* Warche * Weser * Yser

* Zeekanal Gent-Terneuzen * Zentrumskanal

Hotelführer Belgien -

Eisenbahn

Belgien war das erste Land in Kontinentaleuropa mit Eisenbahnverbindungen. Die staatliche Eisenbahngesellschaft heißt SNCB/NMBS und betreibt eines der am dichtesten ausgebauten Bahnnetze weltweit. Für Brüssel ist ein RER-Netz (S-Bahn) in Vorbereitung.[13]

Schifffahrt

Belgien ist ein wichtiges Transitland zwischen Mitteleuropa und Westeuropa. Der wichtigste Hafen ist Antwerpen an der Schelde, einer der größten und wichtigsten Seehäfen der Welt. Auch der Seehafen von Brügge-Zeebrügge gilt als einer der modernsten und wichtigsten in Europa. Traditionelle Bedeutung als Fährhafen besaß, bis zur Eröffnung des Eurotunnels, der Hafen von Ostende.

Flugverkehr

Der wichtigste Flughafen des Landes ist Brüssel-Zaventem. Weitere Flughäfen sind Brüssel-Charleroi, Lüttich, Antwerpen und Ostende-Brügge.

Staatliche belgische Fluggesellschaft war bis 2001 die traditionsreiche Sabena. Sie ging in der SN Brussels Airlines auf, die sich wiederum mit Virgin Express zur Brussels Airlines vereinigte.

Straßenverkehr

Belgien besitzt ein sehr gut ausgebautes Autobahnnetz, welches wie auch alle anderen Straßen in Belgien fast komplett mit Straßenlaternen ausgestattet und nachts beleuchtet ist. Jedoch soll diese Beleuchtung aus Gründen der Stromersparnis und damit des Klimaschutzes künftig eingeschränkt werden und folglich zwischen 0.30 Uhr und 4.30 Uhr abgeschaltet bleiben. Aufgrund des hohen ausländischen Verkehrsaufkommens ist für 2008 eine Autobahnmaut in Höhe von 60 € geplant, die bereits für heftige Diskussionen sorgte.

Wirtschaft

Im Vergleich mit dem BIP der EU ausgedrückt in Kaufkraftstandards erreicht Belgien einen Index von 118 (EU-25:100) (2005). [14]

Verteilung der erwerbstätigen Bevölkerung nach Sektoren (Stand: 2003):

* Agrarwirtschaft: 1 %

* Industrie: 27 %

* Dienstleistungssektor: 72 %



Hotelführer Belgien - Tourismus Die Ardennen

Der Tourismus spielt in Belgien eine große Rolle. Vor allem Deutsche, Briten, Luxemburger, Franzosen und Niederländer besuchen Belgien. Bei den Briten ist außerdem eine Art Erster-Weltkrieg-Tourismus entstanden. In Westflandern stehen noch viele alte Kriegsdenkmäler und -friedhöfe.

Daneben sind die Ferienbadeorte an der belgischen Nordseeküste (Knokke-Heist, Bredene, De Panne, Nieuwpoort, Oostende u. a.) sehr beliebt. Außerdem sind auch die Ardennen eine viel besuchte Urlaubsregion. Von der belgischen Nordseeküste aus kann man viele Tagestouren unternehmen, etwa in die Nachbarländer Frankreich und Niederlande oder Großbritannien.

Als besonders nachgefragt haben sich auch Städtetouren nach Brüssel, Hasselt, Gent, Antwerpen u. a. erwiesen. Die Stadt Brügge ist aber wahrscheinlich die Stadt mit dem größten Tourismus.

Sie wird gelegentlich Venedig des Nordens genannt. Es existiert ein eigenständiger Tourismusverband für Flandern sowie ein weiterer für das übrige Belgien.


Hotels in Belgien - Hotel in Belgien