Hotels in Mespelbrunn

 

Mespelbrunn ist eine Gemeinde im unterfränkischen Landkreis Aschaffenburg und Mitglied der Verwaltungsgemeinschaft Mespelbrunn mit Sitz in Heimbuchenthal.

Mespelbrunn lebt vor allem vom Tourismus und ist durch das romantische Wasserschloss Mespelbrunn bekannt (ausgebaut ab 1551 von Familie Echter). In Mespelbrunn und am Wasserschloss wurden mehrere Szenen des deutschen 1950er Jahre Klassikers Das Wirtshaus im Spessart gedreht.

Eine weitere hochbedeutende Sehenswürdigkeit ist die im Ortsteil Hessenthal gelegene dreischiffige Wallfahrtskirche mit

  • der gotischen Wallfahrtskapelle (Grablege der Echter mit einem Renaissancegrabmal der Eltern und Geschwister von Julius Echter von Mespelbrunn),

 

  • einer Gnadenkapelle mit spätgotischer Pietà als Gnadenbild und

 

  • mit einer Kreuzigungsgruppe von Hans Backoffen und einer Tilman Riemenschneider zugeschriebenen Beweinung Christi in einem Anbau von Hans Schädel aus den 1950er Jahren.