Hotels in Leipzig

 
Leipzig ist eine kreisfreie Stadt im Nordwesten Sachsens. Mit mehr als einer halben Million Einwohner ist sie die bevölkerungsreichste Stadt Sachsens.

Nach Verleihung des Stadtrechts und der Marktprivilege im Jahre 1165 entwickelte sich Leipzig während der Deutschen Ostsiedlung schnell zu einem Handelszentrum.

Die Einwohnerzahl überschritt etwa 1870 die Grenze von 100.000, wodurch Leipzig Großstadt wurde. Es gehört zu den sechs Oberzentren Sachsens und ist Sitz des Regierungsbezirks Leipzig.

Leipzigs Tradition als bedeutender Messestandort Mitteleuropas geht auf das Jahr 1190 zurück. Neben und lange vor Frankfurt am Main ist die Stadt ein historisches Zentrum des Buchdrucks und -handels.

Außerdem befinden sich in Leipzig eine der ältesten Universitäten sowie die älteste Handels- und Musikhochschule Deutschlands.

Leipzig ist ein Kern des Ballungsraums Leipzig-Halle und damit Teil der Metropolregion Sachsendreieck.

Die Stadt ist ein bedeutender Verkehrsknotenpunkt und bildet einen der wirtschaftsstärksten Räume der neuen Bundesländer.